AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:535 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Spar-Casse in Vegesack
Auflistung:Actie mit 100 Thaler Nachschußpflicht 5.4.1879 (R 12), ausgestellt auf Johann Lange Diedr‘s. Sohn.
Ausruf:2.800,00 EUR
Ausgabe-
datum:
05.04.1879
Ausgabe-
ort:
Vegesack
Abbildung:Spar-Casse in Vegesack
Info:Die Spar-Casse in Vegesack wurde am 24.2.1853 von Bürgern der Stadt gegründet. Einen Nennbetrag hatten die „Actionisten“ nicht zu erbringen, jedoch mussten sie die unabdingbare Verpflichtung übernehmen, sollten bei der Sparkasse „die Einnahmen die Ausgaben nicht decken und ein Verlust, sei es an Capital oder Zinsen oder durch die Verwaltungskosten oder auf irgend andere Weise entstehen“, bis zu 100 Thaler je Aktie „auf die erste Anzeige der Direction innerhalb acht Tagen sofort und ohne Widerrede zu bezahlen“. Zuvor war in Bremen bereits 1801 eine erste kommunale Sparkasse entstanden. 1821 initiierte der Senat der Bürgerschaft die Gründung einer freien Sparkasse, unter deren 96 Gründungsmitgliedern auch drei Bürgermeister, 16 Senatoren und 14 führende Kaufleute der Stadt waren. Sie übernahm 1923 auch die 1852 ursprünglich als Konkurrenzveranstaltung gegründete „Neue Spar-Casse der Freien Hansestadt Bremen“. Durch die Eingemeindungen von 1939 ging auch die Spar-Casse in Vegesack in der Sparkasse Bremen auf, die als freie Sparkasse noch heute in der Rechtsform der Aktiengesellschaft besteht.
Besonder-heiten:Johann Lange war der Enkelsohn des bedeutenden Werftbesitzers Johann Lange sen. (1775-1844), dessen Werft auf dem Schröderschen Schiffbauplatz bei seinem Tod 1844 die größte an der ganzen Weser war (und nach dem in Bremen heute die Johann-Lange-Straße benannt ist). Dessen Frau Anna, die bis zu ihrem Tode 1867 die unternehmende Seele des Geschäfts blieb, legte erstmals 1846 durch eine Einzahlung bei der Renten-Versicherungs-Anstalt zu Hannover Geld zur Sicherstellung der Versorgung ihres Enkelsohnes an, erneut 1850/51 tat dies sein Vater, der Schiffbaumeister Johann Lange jun. (1804-76). Nach dessen Tod nahm der jüngste Johann Lange seine finanziellen Angelegenheiten selbst in die Hand und trat bei der Spar-Casse in Vegesack als Actionär ein. Mit fünf Originalunterschriften.
Verfügbar:Ein UNIKAT aus einer uralten Sammlung, bisher am Markt völlig unbekannt gewesen. (R 12)
Erhaltung:EF-.
Zuschlag:3.700,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
MK Verlag Medizin + Kunst AG
MK Verlag Medizin + Kunst AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de