AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XXXIX

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:582 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Saline Salzhemmendorf
Auflistung:Salzwerks-Antheil 8.3.1856 (Auflage 400, R 11).
Ausruf:1.800,00 EUR
Ausgabe-
datum:
08.03.1856
Ausgabe-
ort:
Salzhemmendorf
Abbildung:Saline Salzhemmendorf
Stücknr.:387
Info:Die Salzquellen von Salzhemmendorf im Landkreis Hameln-Pyrmont waren jahrhundertelang die Quelle des Wohlstandes für die Einwohner des Ortes. Im Jahre 1169 bestätigte Bischof Hermann von Hildesheim dem Zisterzienkloster Amelungsborn Rechte an der Saline zu Hemmendorf aus einer Schenkung. 1856 erfolgte die Reorganisation des Salinenbetriebes. In den neuen Statuten wurde festgelegt, daß 400 gleichwertige Salinenanteile an die bisherigen Besitzer verteilt werden. Es wurden 345 Anteile an 119 ermittelte Besitzer ausgegeben, die restlichen 55 Anteile wurden zu einem Preis von je 25 Thalern angeboten und an interessierte Mitglieder verlost und verkauft. In den Jahren 1860 bis 1865 wurden aus dem Salinenbetrieb zwar noch Überschüsse erzielt, doch die laufende Tilgung der bestehenden Kreditforderungen war nicht mehr möglich. So kam es, dass am 1.10.1865 zwei Kredite von zusammen 2.625 Thalern gekündigt wurden. Am 1.6.1867 wurde die Saline zwangsversteigert, was das Ende der Salzgewerkschaft bedeutete.
Besonder-heiten:Namenspapier. Druck auf Büttenpapier mit Wasserzeichen, original signiert vom „Salzgräfen“ H. Albrecht.
Verfügbar:R 11
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Motorboot-Gesellschaft des Berliner Ruder-Vereins
Motorboot-Gesellschaft des Berliner Ruder-Vereins "Allemannia"
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de