AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:349 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Rossitzer Bergbau-Gesellschaft
Auflistung:Aktie 400 Kc. 15.12.1922.
Ausruf:60,00 EUR
Ausgabe-
datum:
15.12.1922
Ausgabe-
ort:
Brünn
Abbildung:Rossitzer Bergbau-Gesellschaft
Stücknr.:12117
Info:Gründung 1870. Betrieben wurden im nördlichen Revier der Ferdinandschacht in Babitz und der Juliusschacht Zastavka (Segengottes) sowie eine Eisen- und Metallgießerei (1935 stillgelegt), ein Hammerwerk und eine Maschinenfabrik (1922 stillgelegt) in Zastavka. Der größte Teil der Kohleproduktion beider Schächte stammte aus dem Juliusschacht, der 1901 eine elektrische Wasserhaltungsanlage erhielt. Im südlichen Revier wurde der Simonschacht in Zbrschau und der Kuklaschacht bei Oslawan sowie die Franziskazeche in Padochau betrieben. 1904/05 erfolgte die Elektrifizierung der Förderanlagen in beiden Revieren. 1911/12 wurde der bis dahin nicht genutzte Kuklaschacht als Hauptförderschacht ausgerüstet, um die dort errichtete Überlandzentrale mit Kohle zu versorgen. 1912 entstand eine Zentralaufbereitungsanlage für das Südrevier, die durch eine Drahtseilbahn mit dem Kuklaschacht verbunden war. 1913 Eröffnung einer Lokalbahn, die Oslawan mit der Staatsbahn verband. 1920 wurde beim Ferdinandschacht eine Ziegelei für den Bau von Arbeiterwohnungen errichtet.
Besonder-heiten:Zweisprachig tschechisch/deutsch.
Verfügbar:Mit Kupons.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Veith-Gummiwerke AG
Veith-Gummiwerke AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de