AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:421 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:CARNE PURA Patent-Fleischpulver-Fabrik
Auflistung:Actie 1.000 M 28.10.1882. Gründeraktie (R 9).
Ausruf:450,00 EUR
Ausgabe-
datum:
28.10.1882
Ausgabe-
ort:
Bremen
Abbildung:CARNE PURA Patent-Fleischpulver-Fabrik
Stücknr.:144
Info:Die späteren Ideen von Knorr und Maggi nahm diese Bremer Firma zu einer ungewöhnlich frühen Zeit vorweg. Carne pura war ein Patent-Fleischpulver, welches nach den Erfindungen von Prof. Dr. Franz Hofmann und Dr. Carne pura A. Meinert aus Rindfleisch hergestellt wurde, patentiert bereit 1877. Die AG hatte Fleischpulver- und Konservenfabriken in Buenos-Aires und Berlin im Betrieb. Auf der Berliner Hygiene-Ausstellung im Jahr 1883 präsentierte man sich dem Publikum in eigenen Ausstellungsräumen, die genau zwischen den Pavillons der Kochschule Berliner Hausfrauen und des Königlich Preussischen Ministeriums für Handel und Gewerbe lagen. Die Erfindung des “functional food” durch CARNE PURA war fast hellseherisch, aber ihrer Zeit um zu viele Jahrzehnte voraus: Geschäftlichen Erfolg hatte die Firma mit ihrer Idee nicht.
Besonder-heiten:Schöne Umrandung aus Wappenlilien.
Verfügbar:Weniger als 10 Stück wurden Mitte der 90er Jahre in einem Nachlaß gefunden. Doppelblatt, mit Kupons. (R 9)
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Stillaguamish and Sultan Mining
Stillaguamish and Sultan Mining
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de