AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:404 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Bremer Lawn-Tennis-Verein von 1896 e.V.
Auflistung:Anteil-Schein 100 Mark 14.6.1911 (R 10).
Ausruf:900,00 EUR
Ausgabe-
datum:
14.06.1911
Ausgabe-
ort:
Bremen
Abbildung:Bremer Lawn-Tennis-Verein von 1896 e.V.
Stücknr.:191
Info:Die weltweite Verbreitung des Tennissports begann Anfang der 1870er Jahre in England, wo sich der Major Clopton Wingfield 1874 das von ihm neu geregelte Tennisspiel (Lawn-Tennis) patentieren ließ. 1877 wurde das erste Wimbledonturnier ausgetragen. Nach den in den Jahren 1879 und 1881 entstandenen Tennisclubs in Bad Homburg v.d.H. und Baden-Baden war der 1896 gegründete Bremer Lawn-Tennis-Verein einer der ersten in Deutschland. Der Deutsche Tennis Bund wurde 1902 als Deutscher Lawn Tennis Bund (DLTB) in Berlin gegründet, als sich 22 Clubs und 2500 Mitglieder unter einem Dachverband organisierten. Heute ist der “Bremer Tennisverein von 1896”, immer noch am alten Ort in der Scharnhorststr. 75, mit 11 Außenplätzen umstanden von alten Kastanien und drei Hallenplätzen eine Sportoase mitten in der Stadt.
Besonder-heiten:Die Anteilscheine wurden ausgegeben, um den Ankauf des an der Schwachhauser Chaussee und der Scharnhorststraße belegenen Grundstückes zu finanzieren. Das Darlehen war unverzinslich, bei etwaigem Verkauf diese Grundstücks oder Auflösung des Vereins wurde dem Darlehnsgeber das Recht gewährt, vorzugsweise Befriedigung aus dem Erlös nach Maßgabe seines Darlehns zu verlangen. Mit Art-Deko-Umrahmung.
Verfügbar:R 10
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kittanning Gold-Silver Mining & Milling Co.
Kittanning Gold-Silver Mining & Milling Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de