AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:559 (Europa/Asien/Afrika/Australien)
Titel:Cie. des Messageries Maritimes S.A.
Auflistung:Action 250 F 1.12.1904.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.12.1904
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Cie. des Messageries Maritimes S.A.
Stücknr.:49636
Info:Ursprünglich 1835 als Staatsbetrieb gegründet zur Einrichtung eines Liniendienstes zwischen Marseille (das auch stets Heimathafen der Schiffe dieser Reederei blieb) und den Levante-Häfen im östlichen Mittelmeer. Nach Wiedererrichtung der Monarchie in Frankreich 1853 privatisiert als „Cie. des Services Messageries Imperiales“, danach gewaltig expandiert, schon 1857 zählte die Flotte 57 Passagier- und Frachtschiffe. 1860 Aufnahme des Südamerika-Liniendienstes, 1862 Start der Ostasiendienste zu den gerade entstehenden französischen Kolonien. Mit dem endgültigen Ende der Monarchie nach dem deutsch-französischen Krieg 1870/71 erneut umbenannt wie oben. Die MM wurde die zweitgrößte französische Reederei nach der Cie. Générale Transatlantique, mit der sie 1974 zur staatlich kontrollierten Cie. Générale Maritime fusionierte. 1999 Zusammenschluß mit der Cie Maritime d‘Affrétement zur heutigen CMA CGM-Group S.A. und zugleich wieder privatisiert.
Besonder-heiten:Herrliche Umrandung mit Seeungeheuern und Schlangen. Große Abbildung eines Frachtschiffes, viele kleine Segelboote im Hintergrund.
Verfügbar:Nur ein einziges (identisch gestaltetes) Stück von 1945 hatten wir schon einmal versteigert. Diese alte Emission der hochbedeutenden Ges., ein Einzelstück aus einer alten Sammlung, war bislang unbekannt.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:80,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Galveston, Houston & Henderson Rail Road
Galveston, Houston & Henderson Rail Road
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de