AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1053 (Druckereimuster)
Titel:Gruschwitz Textilwerke AG
Auflistung:VZ-Aktie 1.200 RM Juli 1943 (Blankette, R 12).
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1943
Ausgabe-
ort:
Neusalz (Oder)
Abbildung:Gruschwitz Textilwerke AG
Info:Gründung 1816 in Neusalz an der Oder (heute Nowa Sól in Polen) als oHG, AG seit 1906. Die Firma war auf die Verarbeitung von Flachs, Hanf, Sisal und Baumwolle spezialisiert mit Spinnerei und Zwirnerei. 1930 Übernahme der Duncan's Leinen-Industrie AG in Großschweidnitz, Sachsen. Zum Ende des II. WK lagen alle Gruschwitz-Werke im Einflußgebiet der Roten Armee und wurde als Sowjetische Aktiengesellschaft entschädigungslos enteignet. Mit Mithilfe einiger weniger alter Mitarbeiter eröffnete Alexander Doherr Gruschwitz im bayerischen Neu-Ulm eine kleine Zwirnproduktion. 2004 zog Gruschwitz von Neu-Ulm nach Leutkirch im Allgäu, nachdem das Unternehmen zuvor andere Textilfirmen übernommen hatte. Das als Gruschwitz-GmbH Tech-Twists firmierende Unternehmen stellt heute Nähgarne und technische Zwirne her. Das Unternehmen befindet sich heute zu 75 % im Besitz von Philipp Daniel Merckle, dem zweitältesten Sohn des Unternehmers Adolf Merckle und hat in Leutkirch ca. 155 Mitarbeiter.
Verfügbar:Bislang unbekannte Emission, nicht katalogisiert. Ungültig-perforiert. (R 12)
Erhaltung:EF.
Zuschlag:100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Chinese Government 5 % Reorganisation Gold Loan of 1913 (6 Stücke)
Chinese Government 5 % Reorganisation Gold Loan of 1913 (6 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de