AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1030 (Druckereimuster)
Titel:Deutsche Allgemeine Treuhand AG
Auflistung:Aktie 1.000 RM Juni 1938 (Blankette, R 12).
Ausruf:250,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.06.1938
Ausgabe-
ort:
München
Abbildung:Deutsche Allgemeine Treuhand AG
Info:Gegründet im Okt. 1919 in Nürnberg, 1922 Sitzverlegung nach München. Übernahme von Geschäftsüberprüfungen, Beratung und Vertretung in Steuersachen, Übernahme von Vermögens- und Stiftungsverwaltungen sowie Testamentsvollstreckungen, Vertretung in Konkursen sowie die Übernahme ähnlicher Geschäftsbesorgungen. Die Ges. ist auch befugt, die Vermittlung von Finanz- und Immobiliengeschäften zu betreiben. Der Vorstand war 1922 Hofrat Otto Bräutigam, rechtskund. Bürgermeister a.D., Rentamts-Obersekr. a.D. Franz Metz, Martin Bauer, Franz Santner, Nürnberg; Dir. Georg Eberts, München. Auch der Aufsichtsrat setzte sich aus honorigen Persönlichkeiten zusammen, wie Komm.-Rat Dr. jur. Rich. Freih. v. Michel-Raulino, Bamberg; Freih. Th. v. Cramer-Klett, Hohenaschau; Komm.-Rat Diesel Augsburg; Gesandter a.D. Exz. Graf Alfred v. Oberndorff, Valmont; General a.D. Exz. Gust. Scanzoni von Lichtenfels, München; Baron Claus v. Thiele-Winckler u.a. Von Febr. 1932 bis Juni 1934 war der Name der Firma Deutsche Allgemeine Treuhand - Treuhand Bayerischer Rechtsanwälte AG, danach Deutsche Allgemeine Treuhand-AG, München-Nürnberg. Ab 1938 dann wieder Deutsche Allgemeine Treuhand-AG, München. Niederlassungen bestanden da bereits in Heilbronn, Nürnberg, Prag, Stuttgart. Heute ist Ernst und Young ein global operierendes Netzwerk rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie Unternehmen- bzw. Managementberatung und klassische Rechtsberatung. Die Ernst & Young Deutschland geht zurück auf die 1919 gegründte Schwäbische Treuhand-AG sowie die ebenfalls 1919 gegründete Deutsche Allgemeine Treuhand AG, die sich in den 1980er Jahren den internationalen Verbünden von Arthur Young bzw. Ernst & Whinney anschlossen. 1994 fusionierten die beiden Gesellschaften zur Schitag Ernst & Young und seit 1999 firmieren auch die beiden deutschen Mitgliedsgesellschaften unter dem gemeinsamen Namen Ernst & Young.
Verfügbar:Bislang unbekannt, nicht katalogisiert. Ungültig-perforiert. (R 12)
Erhaltung:EF.
Zuschlag:270,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
City of Cripple Creek Gold Mining Co.
City of Cripple Creek Gold Mining Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de