AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:415 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Actien-Zucker-Fabrik Wierthe
Auflistung:Actie 200 Thaler 1.7.1867. Gründeraktie (Auflage 450, R 9).
Ausruf:1.200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1867
Abbildung:Actien-Zucker-Fabrik Wierthe
Stücknr.:316
Info:Andreas Meyerhoff schließt in Vollmacht des 1865 gegründeten Comitee's am 4.1.1866 vor dem Amtsgericht Vechelde "namens der zu errichtenden Actien-Gesellschaft zur Herstellung einer Zuckerfabrik bei Wierthe", mit der Witwe des Halbspänners Heinrich Harms, Conradine geb. Brandes, aus Wierthe einen Kaufvertrag über ein "Terrain von 8 Morgen nördlich des von Sonnenberg nach Wierthe führenden Communicationsweges zwischen der Gemeindeländerei und den Plänen des Halbspänners Conrad Meyer und des Ackermanns Heinrich Meyer zu Wierthe gelegen, Teil des Planes am Grafenwege Nr. 62, zu dem Preise von 700 Thalern pro Morgen", vorbehaltlich der Genehmigung der noch zu konstituierenden Aktien-Gesellschaft. Diese und damit auch die Eigentumsübertragung, erfolgte am 25.6.1868. Die Gründungsversammlung fand am 7.1.1866 statt. Bis Ende 2006 noch produzierende Zuckerfabrik. Das Werk Wierthe gehörte zuletzt zur Zucker-AG Uelzen, in der die meisten Zuckerfabriken des Braunschweiger Raumes durch Fusion aufgingen.
Besonder-heiten:Großformatig und sehr dekorativ, große Abb. mit Fabrikansicht. Originalunterschriften. Inwendig Übertragungsvermerke bis 1950.
Verfügbar:Rarität, uns sind acht Exemplare (u.a. #138, 163, 171, 254, 316, 368 und 409) bekannt. Leicht fleckig, sehr niedriger Startpreis. (R 9)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:1.400,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Hessische Elektrizitäts-AG
Hessische Elektrizitäts-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de