AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:656 (Bremen/Niedersachsen)
Titel:Société de Hanovre
Auflistung:Steuerliste für Juli 1811 245 Thaler 25 gr. 5 pf. 16.8.1811.
Ausruf:250,00 EUR
Ausgabe-
datum:
16.08.1811
Ausgabe-
ort:
Hannover
Abbildung:Société de Hanovre
Stücknr.:2
Info:Verdienten Offizieren schenkte Napoleon Landgüter. Die neuen Landbesitzer wurden gegen Zahlung von 2.000 F gleichzeitig Aktionäre der Société de Westphalie bzw. der Société de Hanovre und erwarben damit das Recht, Einkünfte aus ihren Gütern zu ziehen.
Besonder-heiten:Originaldokument der Verwaltung der Schenkungen in der 4. Klasse an Napoleonische Offiziere, zusammengefasst in der Société de Hanovre: Einnahmeliste des Steuerbeamten (receveur) von Oldenstadt (bei Uelzen), C. v. Oldershausen, aus den Dörfern der Umgebung. Tabellarisch verzeichnet sind die Namen der „titulaires“ (die französischen Offiziere Blamont, Bouthiller, Albert, Barangé, Decornay usw.) und die ihnen unterstehenden Dörfer im Amt Oldenstadt (Lehmake, Masendorf, Dörmte, Molzen, Gr. Liedern, Ripdorf und 19 weitere) mit den jeweils zu Johanni gezahlten Dienstgeldern („dotations“). Insgesamt wurden 246 Thalern 25 Groschen und 5 Pfennige bezahlt, von denen 2 % dem Receveur C. von Oldershausen verblieben sind. Großformatiges Dokument, Doppelblatt, mit dem ovalen Dienststempel des „Directeur Caissier de la Société de Hanovre“.
Verfügbar:Sehr interessantes und äußerst seltenes Dokument über die Art der Besteuerung unter französischer Besatzung.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Milwaukee & Minnesota Railroad
Milwaukee & Minnesota Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de