AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:996 (Deutschland bis 1945)
Titel:Gewerkschaft des Berggebäudes Neukomm Glück mit Freuden Erbstolln
Auflistung:Kux-Schein 1 Kux 7.7.1870 (Auflage 128, R 12).
Ausruf:1.000,00 EUR
Ausgabe-
datum:
07.07.1870
Ausgabe-
ort:
Freiberg, Kgr. Sachsen
Abbildung:Gewerkschaft des Berggebäudes Neukomm Glück mit Freuden Erbstolln
Stücknr.:114
Info:Die Grube “Neukomm Glück mit Freuden” gehört zum Halsbrücker Bergbau nördlich von Freiberg. Schon der Name sagt viel über die Ursprünge dieser Grube im Freiberger Bergbaurevier: Der Abbau begann hier als Gangerzbergbau auf Silber um 1600, nachdem die Lagerstätte in Freiberg mit den damaligen technischen Möglichkeiten kaum noch mit Gewinn ausgebeutet werden konnte. Danach ging der Bergbau fast VIER JAHRHUNDERTE LANG UM BIS 1969, als der Halsbrücker Bergbau endgültig eingestellt wurde. Der “Erbstollen” war zur Grube zugehörig und diente neben der Ableitung der anfallenden Wässer auch zur Wetterführung. Hierbei handelte es sich um den “Schwarze Mittag Stollen”, der in den Münzbach entwässerte und dessen im Korbbogen gewölbtes Mundloch noch heute als Technisches Denkmal erhalten ist.
Verfügbar:Doppelblatt, inwendig Auszug aus dem Allg. Berggesetz für das Königreich Sachsen. Obwohl der Freiberger Silbererzbergbau im Mittelalter und der frühen Neuzeit zu den bedeutendsten in Deutschland gehörte, sind zugehörige Historische Wertpapiere generell extrem selten. Einzelstück aus einer alten Sammlung. (R 12)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:1.800,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
AG
AG "Ems"
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de