AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:213 (Russland und Baltikum)
Titel:City of Moscow Gas Co.
Auflistung:8 % Debenture 20 £ = 500 F 3.12.1866.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.12.1866
Abbildung:City of Moscow Gas Co.
Stücknr.:316
Info:1812 gründete F. A. Winzer (Winsor) in London die welterste Gasbeleuchtungsgesellschaft. Bereits 1814 wurde ein Stadtteil Londons vollständig mit Gas beleuchtet, 1823 hatten 52 englische Städte Gasbeleuchtung. Nun begannen die englischen Techniker das Know-how zu exportieren, finanziert von den englischen Investoren. 1826 bauten die Engländer Gasanstalten in Berlin und Hannover. Die ersten Versuche, Gasbeleuchtung in Moskau zu etablieren, gab es 1850, als Teile des Bolschoi Theaters illuminiert wurden. 1862 versuchte der deutsche Geschäftsmann Dietrich eine flächendeckende Gasbeleuchtung aufzubauen, was aber aus unbekannten Gründen misslang. Im Juli 1864 beschloss die Stadtverwaltung, die Duma, eine 30-jährige Konzession für die Gasbeleuchtung an eine Gesellschaft zu vergeben. Am 16.10.1864 wurde eine Art Versteigerung abgehalten, wobei drei Bieter gegeneinander auftraten. Die Gewinner, die englischen Geschäftsleute Bookier und Goldsmith, bekamen den Zuschlag. Sie gründeten die City of Moscow Gas Co., die am 29.1.1865 per “Ukas” unter Vertrag genommen wurde. Das Gaswerk baute die Gesellschaft auf der Nishne-Susalsky Blind Allee. Bis 1867 wurden 4000 Gaslampen in den Strassen von Moskau installiert. 1870 beleuchteten bereits 8735 Gaslampen Moskau, ferner wurden 3171 private Nutzer an das Gasnetz angeschlossen. 1905 übernahm die Stadt Moskau die Gaswirtschaft in eigene Regie. Die Aktiengesellschaft wurde zu einem kommunalen Betrieb.
Besonder-heiten:Blindprägestempel mit dem Firmensymbol und dem Moskauer Wappen. Zweisprachig englisch/französisch, original signiert.
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:220,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Freyburger Mühlenwerke H. Hintze & Co. KGaA
Freyburger Mühlenwerke H. Hintze & Co. KGaA
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de