AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:187 (Amerika)
Titel:St. Louis, Jacksonville & Chicago Railroad
Auflistung:7 % Bond 1.000 $ 16.3.1864.
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
16.03.1864
Ausgabe-
ort:
St. Louis
Abbildung:St. Louis, Jacksonville & Chicago Railroad
Stücknr.:2706
Info:Gegründet zum Bau der 150 Meilen langen Bahn Bloomington-Godfrey, Ill. Diese Strecke stellte mehr als die Hälfte der bedeutenden Haupteisenbahn von Chicago nach Alton dar und war seit 1868 auf ewig an die Chicago & Alton RR verpachtet.
Besonder-heiten:Mit unentwerteter Originalunterschrift von MORRIS K. JESUP als trustee. Morris Ketchum Jesup (1830-1908) kam 1837 nach dem frühen Tod seines Vaters nach New York, besuchte einige Privatschulen und begann seine berufliche Laufbahn schon mit 12 Jahren im Büro der Rogers Locomotive Works. Mit dieser Erfahrung startete er 1854 ein Zulieferergeschäft für Eisenbahnen, anschließend machte er als Bankier ein Vermögen. 1899-1907 war er Präsident der Handelskammer des Staates New York, einer der Gründer und Hauptsponsoren des American Museum of Natural History, schließlich auch president des Peary Arctic Club (Entdecker des Nordpols). Im Gegensatz zu den meisten anderen amerikanischen Eisenbahn-Anleihen dieser Zeit, die für Investoren ein Millionen-Grab waren, wurde diese Anleihe 1894 ordnungsgemäß zurückgezahlt. Großes Querformat, drei Vignetten: Farmer beim Getreidemähen, Personenzug, Indianer beobachtet eine herannahende Eisenbahn.
Verfügbar:Extrem selten.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:360,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutsche Landvolk-Bank AG (2 Stücke)
Deutsche Landvolk-Bank AG (2 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de