AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:376 (Europa / Asien / Australien / Afrika)
Titel:A. J. Stevens & Co. (1914) Ltd.
Auflistung:50 shares à 1 £ 11.2.1926.
Ausruf:180,00 EUR
Ausgabe-
datum:
11.02.1926
Abbildung:A. J. Stevens & Co. (1914) Ltd.
Stücknr.:26/115
Info:Hervorgegangen aus der am 14.11.1909 mit einem Kapital von 1.000 £ gegründeten Motorradmanufaktur. Neben eigenen Motorradmodellen wurden auch Maschinen für Hersteller wie Werwell, Wolf und Wolfruna produziert. Bis 1937 wurden hochwertige Motorräder mit 250, 350 und 500 cm3 Hubraum und im Zylinderkopf hängenden Ventilen angefertigt. Ab 1930 baute die Firma auch Automobile. Der erste in Wolverhampton gebaute A.J.S. besaß einen Vierzylinder-1018-ccm-Motor von Coventry-Climax. 1931 kam es zu einer finanziellen Krise bei der Firma und die Konstruktion des Kleinwagens wurde von der Willy-Overland-Crossley angekauft. 1932 stellte man noch einen 1,5-Liter-Wagen auf der Londoner Olympia Show aus, die letzten Fahrzeuge unter der Marke A.J.S. wurden bis 1933 in Stockport gebaut.
Besonder-heiten:Originalsignaturen, u.a. Harry Stevens als leitender Direktor, einer der Vier Stevens-Brüder, hatte entscheidenden Einfluß auf das Design der ersten A.J.S.-Modelle, ab 1922 Werksleiter.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Cie. de Navigation Economique
Cie. de Navigation Economique
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de