AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XXXIX

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1077 (Deutschland bis 1945)
Titel:Neußer Papier- und Pergamentpapier-Fabrik AG
Auflistung:Namensaktie 500 Mark 4.1.1878. Gründeraktie (Auflage 420, R 10).
Ausruf:450,00 EUR
Ausgabe-
datum:
04.01.1878
Ausgabe-
ort:
Neuss am Rhein
Abbildung:Neußer Papier- und Pergamentpapier-Fabrik AG
Stücknr.:408
Info:Gegründet 1878. Produziert wurden Rohpappe, Seiden- und Toilettenpapier. 1928 Aufnahme der Fabrikation von Balatum (als günstige Konkurrenz zum Linoleum ein preiswerter Fußbodenbelag, bestehend aus einer mit Ölfarbe bedruckten Wollfilzpappe). 1939 Ankauf der Tapetenfabrik Hösel, Bez. Düsseldorf (1964 wieder verkauft). 1942 umbenannt in Balatum AG. 1961/62 Bau einer Linoleumfabrik. 1965 erneut umfirmiert in Deutsche Balamundi AG. Börsennotiert im Freiverkehr Düsseldorf, Großaktionär war mit 90 % eine belgische Gruppe. Zuletzt rd. 600 Beschäftigte. 1977 Fusion mit der Balamo Deutschland GmbH (Neuss). Balatum wurde Anfang der 1970er Jahre durch die haltbareren und noch preiswerteren PVC-Beläge verdrängt, seither in Neuss dann Produktion von Teppichböden, Nadelfilzen und PVC-Belägen.
Besonder-heiten:Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Ausgestellt auf Carl Rauhaus, Neuss. Die Fa. Neuss waren Papierfabrikanten und Ende des 19. Jh. sehr wohlhabend. Bisher nicht angebotenes Papier, nur 4 Stück lagen im Reichsbankschatz. (R 10)
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:500,00 EUR v
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Ville de Tokyo
Ville de Tokyo
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
22. Februar 2020:
Ergebnisse der XXXIX. HSK-Auktion!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de