AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:476 (Europa / Asien / Australien / Afrika)
Titel:Universal-Bank
Auflistung:Actie 200 Gulden 1.1.1873. Gründeremission (Muster).
Ausruf:350,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1873
Ausgabe-
ort:
Wien
Abbildung:Universal-Bank
Info:Gegründet 1873 mit einem Kapital von 5 Mio. Gulden. Eine Reihe wirtschaftsliberaler Reformen, u.a. die Abschaffung der Zwischenzölle zwischen Österreich und Ungarn, bildeten die Basis für starke wirtschaftliche Dynamik in der K.u.k. Monarchie. Die bedeutendste institutionelle Innovation auf dem Finanzplatz Wien nach 1850 war jedoch zweifellos die Gründung von Universal-Aktienbanken nach dem Vorbild der Pariser Crédit Mobilier. Das Zusammenspiel mehrerer Faktoren, insbesondere eine “Wunderernte” bei in Europa sonst vorherrschenden Missernten und die Euphorie über die für 1873 geplante Weltausstellung in Wien schlugen sich an der Wiener Börse in einer Hausse nieder. Wien entwickelte sich bis 1873 zum größten Spekulationsmarkt Europas. Eine Gründungswelle verzeichnete das Bankwesen: zwischen 1868 und 1873 wurden allein in Wien 70 Aktienbanken ins Leben gerufen. Am 9. Mai 1873 brach das Spekulationsgebäude mit einem “Großen Krach” zusammen. Bis 1878 wurden 62 der 70 gegründeten Wiener Aktienbanken aufgelöst (gegenüber den 44 von 65 liquidierten Provinzbanken).
Besonder-heiten:Großformatiges Papier, dekorativ gestaltet.
Erhaltung:Loch- und Perforationsentwertet. EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Birmingham, Ensley & Bessemer Railroad
Birmingham, Ensley & Bessemer Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de