AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:325 (Europa)
Titel:Compania Real de Granada
Auflistung:Accion 3.000 Reales 10.7.1747.
Ausruf:2.500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.07.1747
Ausgabe-
ort:
Granada
Abbildung:Compania Real de Granada
Stücknr.:982
Info:Die bereits 1747 gegründete Textil- und Handelsgesellschaft betrieb eine Seidenraupenzucht und eine Seidenmanufaktur. Ferner Handel insbesondere mit Westindien und den übrigen spanischen Kolonien in Mittel- und Südamerika. Die Gesellschaft genoss hohe Privilegien, die sie allerdings überstrapazierte. Dadurch in Schwierigkeiten geraten war sie gezwungen, mit der Compania Zarza de la Mayor zu verschmelzen, die 1746 für den Handel mit Leder, Früchten, Vieh und Wolle sowie für den Betrieb von Seidenmanufakturen gegründet wurde. Aus der Fusion ging die Compania Real de la Extremadura als neue Gesellschaft hervor.
Besonder-heiten:Schöner Kupferstich auf Kalbspergament. Drei Vignetten zeigen den Schutzheiligen St. Josef mit dem Jesuskind und den Heiligen Juan de los Reyes sowie das gekrönte Wappen der Stadt Granada mit geöffneter Granatfrucht, darüber die Heilige Mutter Gottes mit dem Leib Jesu auf dem Schoß. In der Umrandung sind auf Maulbeerblättern haftende Seidenraupen in Kokons und feiner, drapierter Seidenstoff abgebildet. Scherenschnitt-Blindprägesiegel mit vier Flauschen, Originalunterschriften.
Verfügbar:Laut Kipfer, der alle Stücke nummernmäßig aufführt, sind von dieser Inkunabel der Finanzgeschichte nur 12 Exemplare bekannt .
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Société de la Fabrique de Sucre à Trostianetz
Société de la Fabrique de Sucre à Trostianetz
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de