AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:404 (Skandinavien)
Titel:Södertelge Canals Slussverk
Auflistung:Actie 500 Riksdaler 23.9.1819.
Ausruf:400,00 EUR
Ausgabe-
datum:
23.09.1819
Ausgabe-
ort:
Södertelge
Abbildung:Södertelge Canals Slussverk
Stücknr.:123
Info:Die Gesellschaft wurde 1806 als Söder Telje Kanal och Slussverks Bolag mit Sitz in Stockholm gegründet. Mit Hilfe dieser Gesellschaft sollte, nach mehreren erfolglosen Versuchen, ein Wasserweg zwischen dem Mälarsee und der Ostsee neben Södertälje errichtet werden. Der berühmte Kanalingenieur Erik Nordewall (1753-1835) leitete die Untersuchung der Bodenproben und entwarf einen Bauvorschlag. 1805 wurden seine Pläne von der Regierung zur Ausführung genehmigt. 1806 wurde die AG gegründet und Erik Nordewall zum Hauptingenieur ernannt. Zum Kanalbau wurden Soldaten und Zwangsarbeiter herangezogen. Die Arbeiten dauerten über ein Jahrzehnt. Die Frage des Standortes der Schleusen wurde lange diskutiert, bis man entschieden hatte, diese am Mälarsee zu bauen. 1912 wurde die Gesellschaft vom Staat übernommen und liquidiert.
Besonder-heiten:Zwecks Finanzierung des Schleusenwerkes wurden 1819 Aktien ausgegeben, die die Originalsignatur von Erik Nordewall tragen, der inzwischen der Direktion der Gesellschaft beigetreten ist. Sehr dekorative, kleine, kreisrunde Kupferstich-Vignette mit einer beweglichen Brücke über dem Kanal. Mehrere Originalsignaturen.
Verfügbar:Finanz- und wirtschaftshistorisch bedeutend, zweifellos von musealem Rang.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Zuckerfabrik Othfresen
Zuckerfabrik Othfresen
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de