AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:105 (Amerika)
Titel:Pratt & Whitney Co.
Auflistung:100 shares à 100 $ von 1896 (Teilblankette).
Ausruf:240,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1896
Ausgabe-
ort:
Hartfort, Connecticut
Abbildung:Pratt & Whitney Co.
Stücknr.:388
Info:Gründung 1860 von Amos Whitney (1832-1928) und Francis Ashbury Pratt (1827-1902). Mit Beginn des Sezessionskrieges 1861 wurden Gewehre und Maschienwerkzeuge zur Produktion derselben hergestellt. 1880 verließ Whitney, zusammen mit Armbrose Swasey, der ab 1869 Teleskope baute, die Firma, um Warner & Swasey zu gründen.1879 begannen William Rogers und George Bond mit der Entwicklung einer Maschine, die später den Standard für die Maßeinheit "inch" setzte, die 1893 in das metrische System aufgenommen wurde. Ab 1885 wurde ein standardisiertes Messgerät, das genaueste Messungen von Maßeinheiten ermöglichte, eingeführt und ab 1909 produziert. 1889 erhielt die Firma das Patent für das erste Münztelefon. 1890 finanzierte Mark Twain die Entwicklung einer Schreibmaschine. 1898 ging Pratt in den Ruhestand. 1900 Gründung der gleichnamigen Nachfolge-Gesellschaft zur Übernahme des Maschinen- und Werkzeugherstellers. 1918 sicherte sich die Firma die Rechte für ein Patent zum Eichen und begann die Massenproduktion dieser Messinstrumente. 1925 trat Frederick Rentschler an Pratt & Whitney heran, die in ihn 250.000 $ investierten und ihm das Recht zusicherten, den Namen "Pratt & Whitney" zu nutzen. Das war der Beginn der Pratt & Whitney Aircraft Co. Auf dem Fabrikgelände von Pratt & Whitney wurde als erster Motor der sog. "Wasp" entwickelt, der mit seiner Geschwindigkeit, Aufstiegskraft, Leistung und Zuverlässigkeit die amerikanische Luftfahrt revolutionierte. 1929 beendete Rentschler die Verbindung mit Pratt & Whitney und gründete die United Aircraft and Transport Corp., die Vorgänger-Gesellschaft der späteren United Technologies. Den Namen Pratt & Whitney durfte er in seiner neuen Gesellschaft weiterführen. Heute ist Pratt & Whitney ein führender Motoren-Hersteller für die militärische und zivile Luftfahrt sowie für Antriebstechnik in der Raumfahrt.
Besonder-heiten:Nummeriert und mit Originalunterschrift F. A. Pratt (lochentwertet), nicht ausgegeben. Schöner grün/schwarzer Druck mit Hermes-Vignette.
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Walchenseewerk AG - Mittlere Isar AG - Bayernwerk AG
Walchenseewerk AG - Mittlere Isar AG - Bayernwerk AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!

© 2019 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de