AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1183 (Varia und Konvolute)
Titel:AG der Holler’schen Carlshütte
Auflistung:Brief vom 25.6.1891 an das Königliche Steuer-Amt.
Ausruf:75,00 EUR
Ausgabe-
datum:
25.06.1891
Ausgabe-
ort:
Rendsburg
Abbildung:AG der Holler’schen Carlshütte
Info:Der Kaufmann Marcus Hartwig Holler ließ im Jahr 1827 in Büdelsdorf eine Eisenhütte bauen. Nach seinem Förderer, dem königlichen Statthalter Carl von Hessen, nannte er dies “Carlshütte”. Ab 1869 AG, Betrieb eines Eisenwerkes bestehend aus Eisengiesserei mit Emaillierwerk, Maschinenfabrik, Kesselschmiede. 1883 trat Johannes Ahlmann in die Geschäftsführung ein. Mit der >Fertigstellung des Nord-Ostsee-Kanals im Jahr 1895 ergaben sich für die Carlshütte günstigere Transportbedingungen. Die Belegschaft stieg rasch auf 1100 Mitarbeiter im Jahr 1909 an. Die Carlshütte brachte einen solchen Reichtum in die Region, dass die dort gegossenen Gewichte so hohe Eichgebühren erwirtschafteten, dass die Einwohner keine Kommunalsteuern zu zahlen brauchten. Als das Unternehmen 1941 in Ahlmann Carlshütte KG umbenannt wird, hatte seine Schwiegertochter Käte die Leitung inne (bis zu ihrem Tod im Jahr 1963). Käte Ahlmann war maßgeblich am Erfolg der Carlshütte beteiligt. Sie soll die Hütte mit eisenharter Hand geführt haben. Ein besonders bekanntes Produkt der Ahlmann-Carlshütte war der Schwenklader “all round”, der 1952 produziert wurde. Die Ahlmann-Betriebe beschäftigten 1960 rund 3000 Leute. Im Jahr 1974 musste die Carlshütte die erste, im Jahr 1997 die zweite und endgültige Insolvenz über sich ergehen lassen. Danach wurde die Hütte geschlossen.
Besonder-heiten:Mit Originalunterschrift von Johann Ahlmann.
Verfügbar:Äußerst interessantes Stück zur Regionalgeschichte.
Erhaltung:Handschriftliches Doppelblatt. VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
“COSULICH” Soc. Triestina di Navigazione
“COSULICH” Soc. Triestina di Navigazione
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de