AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:332 (Europa)
Titel:Vélodrome de Mondésir-Bordeaux S.A.
Auflistung:Part de Fondateur 100 F 2.4.1895. Gründeraktie (Auflage 3500).
Ausruf:170,00 EUR
Ausgabe-
datum:
02.04.1895
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Vélodrome de Mondésir-Bordeaux S.A.
Stücknr.:716
Info:Das Velociped, kurz Velo, als von menschlicher Muskelkraft bewegtes Fahrzeug erscheint erstmals 1649 in einer alten Nürnberger Chronik, die von einem von Hans Hautsch hergestellten Kunstwagen berichtet “welcher in einer Stund 2000 Schritt geht, man kan still halten wann man wil, man kan fortfahren wann mal wil, und ist doch alles von uhrwerck gemacht”. Um den Ruhm der Erfindung des Fahrrads streiten allerdings mehrere Nationen. 1812 baute sich der Schweinfurter Instrumentenmacher Phil. Moritz Fischer ein Zweirad mit Tretkurbeln. Perfektioniert wird die Erfindung dann in England, wo 1891 der Schotte J. P. Dunlop erstmals ein luftbereiftes Fahrrad vorstellt, wie wir es noch heute kennen. In wenigen Jahren entsteht eine bedeutende Industrie (vor allem Nähmaschinenfabriken richten sich massenhaft auf die Produktion von Fahrrädern ein) und auch als Volkssport erlangt das Radfahren raschen Durchbruch.
Besonder-heiten:Ausgesprochen dekorativ, drei Abb. mit Radrennfahrern, Paar beim Wochenend-Fahrradausflug und Startszene eines Radrennens.
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:190,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
South West Africa Company (Reichsfinanzministerium)
South West Africa Company (Reichsfinanzministerium)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de