AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLI

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1435 (Varia und Konvolute)
Titel:Lud. Loewe & Co. AG
Auflistung:Buch über 212 Seiten, zum 60jährigen Jubiläum von 1930.
Ausruf:60,00 EUR
Ausgabe-
ort:
Berlin
Abbildung:Lud. Loewe & Co. AG
Info:Der 1837 in Heiligenstadt/Eichsfeld geborene Ludwig Loewe (seit 1878 Mitglied des Reichstages) eröffnete 1858 in Berlin ein Wollwarenkommissions-Geschäft und gründete 1869 in der Luisenstädter Hollmannstr. 32 die "Ludwig Loewe & Co. KGaA für Fabrikation von Nähmaschinen". Bereits 1873 Produktionsumstellung auf Werkzeugmaschinen nach amerikanischem System, später auch Setz- und Zeilengießmaschinen. 1896 Ausgründung der Deutsche Waffen- und Munitionsfabrik AG. 1898 Bau einer ganz neuen Fabrik in der Huttenstr. 17-20 in Moabit und Abstoßung der elektrotechnischen Interessen an die später zur AEG gehörende Union Elektrizitäts-Gesellschaft, zu deren Gründern Ludw. Loewe 1892 gehört hatte. 1929 Fusion mit der "Gesellschaft für elektrische Unternehmungen (Gesfürel)". Als 1942 die Gesfürel - Ludw. Loewe & Co. AG mit der AEG fusionierte, wurde dabei die Löwe Werkzeugmaschinen AG ausgegründet (die 1946 wieder den alten Namen Ludw. Loewe & Co. AG annahm). Im Mai/Juni 1945 räumte die sowjetische Beutekommission das Moabiter Werk vollkommen aus und nahm über 3.500 Werkzeugmaschinen sowie alles Produktionsmaterial mit. 1961 Gründung des Werks II in Neu-Ulm. 1965 vom Alleinaktionär A.E.G. in eine GmbH umgewandelt und verkauft.
Besonder-heiten:Über die Entwicklung der AG als Weltfirma im Werkzeugmaschinenbau von 1869 bis 1929. Mit vielen Fotos und Zeichnungen.
Erhaltung:Mit grün/goldenem Einband, im Karton-Schuber. Toperhaltung. EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Industriebau AG
Industriebau AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de