AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:112 (Europa)
Titel:AB Scania-Vabis
Auflistung:Pref.-Aktie 100 skr 1.12.1916.
Ausruf:180,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.12.1916
Ausgabe-
ort:
Södertälje
Abbildung:AB Scania-Vabis
Stücknr.:30599
Info:Die Maskinfabriks AB Skania wurde 1891 in Malmö gegründet und produzierte zunächst Fahrräder. 1902 verließ die erste Serie von 6 Automobilen (mit deutschen 2-Zylinder-Motoren von Kämper) die Fabrik, und die Fahrt über Land 1903 zur Stockholmer Automobil-Ausstellung geriet zur Sensation. 1911 fusionierte Scania mit Vabis (Vagnfabriks-AB i Södertälje), einer Tochter der Waggonfabrik Surahammars Bruk, die schon 1897 versuchsweise mit dem Automobilbau begonnen hatte. Seit der Fusion konzentrierte sich die Firma nur noch auf Nutzfahrzeuge und ist heute der profitabelste LKW-Hersteller Europas mit 28.000 Beschäftigten in über 100 Ländern und 11 Fabriken. Seit 1996 in Stockholm und New York börsennotiert, Großaktionär VOLVO scheiterte mit einer Übernahme an den Wettbewerbshütern und sucht nun einen neuen Partner (neben dem zweiten Großaktionär Volkswagen ist auch immer wieder MAN im Gespräch).
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:UNC-EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kolberger Kleinbahn-AG
Kolberger Kleinbahn-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. März 2024:
125. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. April 2024:
46. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de