AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1111 (Deutschland)
Titel:Stadtgemeinde Nürnberg
Auflistung:7 % Teilschuldv. 2.000 RM 24.4.1928 (Auflage 1500).
Ausruf:60,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.04.1928
Abbildung:Stadtgemeinde Nürnberg
Stücknr.:1215
Info:Um 1000 entstand auf dem "Nürnberg" (Felsberg) eine königl. Burg, zu deren Füßen sich der Ort, zunächst mit Marktrecht ab 1062, entwickelte. Auf dem jenseitigen Pegnitzufer entstand im 12. Jh. neben dem Königshof eine neue Stadt. 1245 erschienen beide Siedlungen erstmals als universitas civium, um 1323 wurden beide Stadtkerne durch gemeinsame Mauern verbunden. Seit 1200 wurde das Nürnberger Stadtrecht Norm für zahlreiche Städte. Eine Blütezeit mit neuen Privilegien erlebte Nürnberg unter Ludwig dem Bayern und Karl IV. In der Goldenen Bulle wurde 1356 festgelegt, dass jeder König seinen ersten Reichstag in Nürnberg halten sollte. Die angesehene Kaufmannsstadt wandelte sich im 19. Jh. zur führenden Industriestadt Bayerns. Ab 1849 fasste die Arbeiterbewegung Fuß. Unter dem Nationalsozialismus war Nürnberg die "Stadt der Reichstage", deren Auswirkungen noch heute durch monumentale Bauten, Aufmarschplätze und unvollendeter Kongresshalle in der Nähe des Dutzendteiches zu sehen sind. Nachdem 2. Weltkrieg fanden hier die Kriegssverbrecherprozesse statt. Heute eine der schönsten Städte Deutschlands mit wechselhafter Geschichte.
Besonder-heiten:Teil einer Goldanleihe von 10 Mio. RM.
Erhaltung:Entwertet. EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutsche Eisenbahnen - Süddeutschland (7 Stücke)
Deutsche Eisenbahnen - Süddeutschland (7 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de