AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:434 (Hamburg)
Titel:Hanseatische Kolonisations-Gesellschaft mbH
Auflistung:Anteilschein 5.000 RM Jan. 1931 (überschrieben auf 1.000-Mark-Anteilscheinsvordruck von 1902).
Ausruf:400,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1931
Abbildung:Hanseatische Kolonisations-Gesellschaft mbH
Stücknr.:122
Info:Gründung 1897 mit einem Kapital von 1,1 Mio. Mark durch 69 Großkaufleute und Adlige unter maßgeblichem Einfluss des Norddeutschen Lloyd. Rechtsnachfolger des 1849 gegründeten "Hamburger Colonisations-Vereins", der vom brasilianischen Staat Santa Catharina eine Landkonzession von 650.000 ha erhalten hatte. Zweck war Verwertung dieser Landkonzession durch Besiedlung und Ansiedlung von Kolonisten in den Staaten Parana und Rio Grande do Sul. Hauptorte der dort gegründeten Kolonie Hansa waren Hammonia, Humboldt, Neu-Bremen, Neu-Berlin und Neu-Zürich. Ferner Konzession für eine Eisenbahn von Blumenau nach Hammonia nebst Verlängerung nach Rio Negro (1906 an die in Berlin domizilierende Santa Catharina-Eisenbahn-AG übertragen). Mitglieder des hochkarätig besetzten Aufsichtsrats waren u.a. auch der Präsident und der Vizepräsident des Norddeutschen Lloyd.
Besonder-heiten:Ausgestellt auf die Herren F. Magnus & Co. in Hamburg. Mit Originalunterschrift.
Verfügbar:Extrem selten.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Ost-Afrikanische Plantagen-Gesellschaft Kilwa-Südland GmbH
Ost-Afrikanische Plantagen-Gesellschaft Kilwa-Südland GmbH
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de