AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:61 (Amerika)
Titel:Cincinnati, Hamilton & Dayton Railway
Auflistung:5 shares à 100 $ 4.12.1905.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
04.12.1905
Ausgabe-
ort:
Cincinnati, Ohio
Abbildung:Cincinnati, Hamilton & Dayton Railway
Stücknr.:A584
Info:Ursprünglich gegründet 1871 als Dayton & Southeastern RR, 1881 verschmolzen mit der Toledo & Grand Rapids RR (gegr. 1874) und der Toledo, Delphos & Burlington RR (gegr. 1880, blieb auch für die fusionierte Ges. namensgebend), wenige Monate später wurde auch noch die in Indiana/Ohio schon seit 1848 bestehende Iron RR aufgenommen. Die 154 Meilen lange Schmalspurbahn führte von Dayton nach Dean, Ohio. Ein halbes Dutzend weiterer Fusionen und Reorganisationen mehrmals in einem Jahr folgte danach. Die schließlich 1884 gegründete Dayton & Ironton fusionierte 1887 mit der Dayton & Chicago Ry. (gegr. 1886) zur Dayton, Fort Wayne & Cicago Ry. Auch die überlebte keine vier Jahre, ging in der Konkursversteigerung 1891 an zunächst zwei Nachfolger, die 1895 wieder in dieser Cincinnati, Hamilton & Dayton Ry. zusammenfanden. Es bestand nun ein 651 Meilen langes Netz im Dreieck Indianapolis, Toledo und Ironton mit Dayton (nördlich von Cincinnati) als Knotenpunkt. Die C.H.&D.Ry. überlebte dann immerhin 20 Jahre und ging erst 1914 pleite, in der Konkursversteigerung wurde sie von der Baltimore & Ohio erworben und 1917 als B&O-Tochter Toledo & Cincinnati RR reorganisiert.
Besonder-heiten:Braun/schwarzer HLBNC-Stahlstich, herrliche große Vignette mit Personenzug am Seeufer.
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:110,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Victor Clicquot Quenardel & Cie. Nachf. AG
Victor Clicquot Quenardel & Cie. Nachf. AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de