AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste



  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:689 (Deutschland bis 1945)
Titel:Deutsch-amerikanischer Bergwerks-Verein (OU August von der Heydt)
Auflistung:Halbe Actie 250 Thaler 21.6.1830 (R 9).
Ausruf:1.400,00 EUR
Ausgabe-
datum:
21.06.1830
Ausgabe-
ort:
Elberfeld
Abbildung:Deutsch-amerikanischer Bergwerks-Verein (OU August von der Heydt)
Stücknr.:5018b
Info:Die Gesellschaft wurde 1824 von Elberfelder Kaufleuten ins Leben gerufen. Preußen beteiligte sich über die Königliche Bank an der Gründung. Der Deutsch-amerikanische Bergwerks-Verein war die erste Bergbau-Aktiengesellschaft in Preußen überhaupt. Vor allem die Aussicht, in Mexico die für Münzprägungen nötigen Edelmetalle zu gewinnen machten die Gründung zu einer Angelegenheit von nationalem Interesse. Diese bedeutende überseeische Unternehmung scheiterte aber letztlich an mangelnder Planung und Vorbereitung: Die Anlage der Bergwerke in Mexico war viel aufwändiger als von den Initiatoren geplant. Aus den finanziellen Schwierigkeiten erwuchs die Forderung an die Aktionäre, Geld nachzuschießen. Doch für neue Aktien war die Zeichnungsbereitschaft angesichts der Probleme des Unternehmens verschwindend gering. Schließlich ging die Gesellschaft 1837 mit 2 Millionen Thaler Verlust bankrott. Die Pleite des damals landesweit bekannten Deutsch-amerikanischen Bergwerks-Verein sowie der Zusammenbruch der 1821 ebenfalls in Elberfeld konstituierten Rheinisch-Westindischen Compagnie schadeten dem Ruf der AG als Unternehmensform in der Öffentlichkeit so sehr, daß sich potentielle Anleger auf Jahre hinaus bedeckt hielten und die Ausgabe von Aktien für andere Unternehmungen völlig unmöglich wurde.
Besonder-heiten:Die Aktie trägt die ORIGINALUNTERSCHRIFT des BANKIERS AUGUST VON DER HEYDT (1801-74), der später ab 1848 preußischer Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten, ab 1862 außerdem auch Finanzminister war. Weitere fünf bedeutende Elberfelder Kaufleute haben außerdem original unterschrieben, u.a. Joh. Ad. von Carnap.
Verfügbar:Ebenfalls eines der bedeutendsten Dokumente zur Frühgeschichte des Aktienwesens in Deutschland. (R 9)
Erhaltung:VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
ReVITAL AG Medizin Service
ReVITAL AG Medizin Service
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
2. Juni 2024:
XLIII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de