AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:223 (Amerika)
Titel:Victor Pagé Motors Corp.
Auflistung:100 shares à 1 $ 4.8.1925.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
25.04.1923
Ausgabe-
ort:
Farmindale, N.Y. / Delaware
Abbildung:Victor Pagé Motors Corp.
Stücknr.:8733
Info:Als Autor von Automobil-Fachbüchern eignete sich Victor Pagé das nötige theoretische Wissen an, im 1. Weltkrieg war er Pilotenausbilder, später Herausgeber des Magazins “Scientific American”. Erfahrungen im Automobilbau hatte Pagé bereits mit der Pagé Motor Vehicle Co. gesammelt, ehe er 1921 diese Ges. mit juristischem Sitz in der Steueroase Delaware gründete. Die Fabrik entstand in Farmingdale, N.Y. Die Bilder der “Erlkönige” zeigten sehr fortschrittliche Fahrzeuge für vier Insassen, als Roadstar und als Coupé. Sie wurden 1922 auf der New York Automobil Show vorgestellt. Tatsächlich wurden von diesen Autos aber nur ganze 5 Stück produziert, danach stellte Pagé die Produktion auf den kleineren "Utility" um, zugleich Einrichtung eines neuen Werkes in Stamford, Ct. Nach Aktionärsklagen endete die Produktion mit nur 128 gebauten Autos im Okt. 1923.
Besonder-heiten:Mit Originalunterschrift Major Victor W. Pagé. Sehr dekorativ mit Automobil im Unterdruck und allegorischer Vignette.
Verfügbar:Unentwertet. Ein äußerst seltener Auto-Wert. Ränder mit minimalen Fehlstellen.
Erhaltung:VF
Zuschlag:80,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutsche Eisenbahnen - Nord- und Westdeutschland (8 Stücke)
Deutsche Eisenbahnen - Nord- und Westdeutschland (8 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Mai 2024:
XLIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 31. Mai 2024 - 23:59 Uhr!
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de