AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XLIII

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XLII

  HSK-Auktion XLI

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:35 (Amerika)
Titel:Bethlehem Motors Corp.
Auflistung:10 shares o.N.25.5.1920.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
28.04.1920
Ausgabe-
ort:
Allentown, Pa. / Delaware
Abbildung:Bethlehem Motors Corp.
Stücknr.:O 4385
Info:1917 begann die Firma in Allentown, Pa. mit der Lastwagenproduktion. U.a. wurden für die U.S. Army im 1. Wk. die sog. „Liberty Trucks“ produziert. 1919 in diese Ges. mit juristischem Sitz in der Steueroase Delaware eingebracht. Nach Kriegsende brauchte es ein weiteres Betätigungsfeld, doch ein Ausflug in den Traktorenbau 1918/19 endete erfolglos. 1920 versuchte es die Firma im PKW-Bau mit dem „Ideal“, einem 4-Sitzer Sedan mit 40 PS, der ausschließlich außerhalb der USA verkauft wurde. 1920 übernahm der Konkursverwalter und verschleuderte die noch vorhandenen „Ideal“, die zuvor 3.000 $ gekostet hatten, zum Stückpreis von 1.000 $. Lastwagen wurden in der Fabrik in Allentown aus noch vorhandenen Teilen noch bis 1926 zusammengeschraubt. 1927 wurde die Fabrik an Hahn & Co. verkauft.
Besonder-heiten:Herrlicher orangerot/schwarzer ABNC-Stahlstich, Vignette mit Schmied, Hammer, Amboß, Zahnrad und zwei Ansichten großer Fabriken.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:VF+
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Salzwedeler Kleinbahnen GmbH
Salzwedeler Kleinbahnen GmbH
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. April 2024:
XLIII. HSK-Auktion am 1. Juni 2024 schon jetzt Online!
5. Juni 2023:
XLII. HSK-Auktion - Ergebnisse jetzt online!
30. Mai 2023:
XLII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 2. Juni 2023 - 23:59 Uhr!
25. April 2023:
XLII. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 3. Juni 2023 an unserem Firmensitz!
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!

© 2024 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de