AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:683 (Deutschland bis 1945)
Titel:Bohrgesellschaft Harmonie
Auflistung:Antheil-Schein 1/5000 1.1.1874. Gründeranteil (R 12).
Ausruf:800,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1874
Ausgabe-
ort:
Bochum
Abbildung:Bohrgesellschaft Harmonie
Stücknr.:1778
Info:Die Bohrgesellschaften Tubalcain, Kronprinzess-Victoria, Münsterland, Nöggerath und Wintersfeld wurden zum 1.1.1874 in der Bohrgesellschaft Harmonie vereinigt. Zweck war unter Berücksichtigung einer gleichen Beteiligung, auf Kohlen und andere beleihbare Mineralien zu bohren sowie bei Erfolg, Mutungen zum Erwerb von Feldern einzulegen. Von 1870-73 war die Zahl der fördernden Zechen im Ruhrgebiet auf 262, die Förderung auf 16 Mio. Tonnen Kohle p.a gestiegen. 1873 begannen die Kohlenpreise massiv zu fallen - die 1874 in’s Leben gerufene Harmonie konnte also wirtschaftlich keinen Erfolg mehr haben. Ihre Konzession fiel schließlich “in’s Bergfreie”. Bemerkenswert an der Harmonie ist vor allem der prominente Vorstand: Stellv. Vorsitzender war Hermann Leonard Brügman aus Brüninghausen bei Dortmund. Er war ausgebildeter Markscheider, im Hauptberuf Direktor der Dortmunder Union-Brauerei. Seine größte unternehmerische Tat war 1893 die Gründung der Kaligewerkschaft Glückauf in Sondershausen gemeinsam mit dem A. Schaafhausen’schen Bankverein, eines der bedeutendsten deutschen Kalibergwerke. Heute ist der Brügmanschaft in Sondershausen der älteste noch befahrbare Kalischacht der Welt, das Erlebnisbergwerk war ein EXPO-Projekt.
Besonder-heiten:Ausgestellt auf den Gruben Direktor A. Dach in Bochum. Dekorativ.
Verfügbar:Doppelblatt. (R 12)
Erhaltung:EF-
Zuschlag:800,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Danzig (Municipality of Danzig)
Danzig (Municipality of Danzig)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de