AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:776 (Deutschland)
Titel:Club Concordia in Schanghai
Auflistung:7,5 % Schuldv. 100 Shanghai Taels 1.7.1904 (Auflage 1000).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1904
Ausgabe-
ort:
Schanghai
Abbildung:Club Concordia in Schanghai
Stücknr.:547
Info:Schanghai ist die grösste Stadt, wichtigster Industriestandort und bedeutendster Hafenplatz Chinas. Erst mit der Öffnung für den ausländischen Handel (1842) nahm Schanghai einen raschen Aufschwung. 1854 trat eine Verwaltungsordnung in Kraft, nach der ein Teil der Stadt als “Internationale Niederlassung” und “Französische Niederlassung” exterritorial dem ausländischen Konsularkorps unterstellt wurde. Bis zur Übernahme durch die kommunistische Herrschaft (1949) war Schanghai ein internationaler Handelsplatz erster Ordnung, eine Weltstadt in europäisch-amerikanischem Baustil mit ausgedehnten Wohnflächen. Der erste Club in Schanghai wurde 1868 von 21 Deutschen Kolonialisten und einigen Holländer und Schweizer gegründet. Aufgrund von Managementfehlern mußte dieser Club Union seine Grundstücke teilweise verkaufen. 1879 konnte der Club als Club Concordia wieder eröffnet werden. Dank den Deutschen, die in der Yamamoto-Straße ansässig waren, wurde der würdevolle Club mit einer Lesestube und mit umfangreicher Büchersammlung ausgestattet. Der Club Concordia gab sich liberal und multikulturell. 1917 waren 78 Chinesen als Clubmitglieder registriert. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde im Gebäude des Clubs Concordia Unterricht der Deutschen Schule abgehalten. 1934 wurde das prachtvolle Gebäude des Clubs zum Sitz der Bank of China. 1939-1945 wurden alle in Schanghai erfassten Deutschen Zwangsmitglieder des Clubs Concordia.
Verfügbar:Rarität, uns ist nur dieses eine Stück bekannt.
Erhaltung:Mehrere Originalsignaturen. VF+.
Zuschlag:525,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Baltische Mühlen-Gesellschaft
Baltische Mühlen-Gesellschaft
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!
10. Januar 2019:
Unsere XXXVIII. HSK-Auktion ist jetzt online! Große Auktion am 23.2.2019 im Hotel Steigenberger im Zentrum Hamburgs!
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!

© 2019 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de