AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:797 (Deutschland)
Titel:Deutsche Ophir-Minen-Gesellschaft mbH
Auflistung:Geschäfts-Anteil 500 Mark 3.6.1909.
Ausruf:325,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.06.1909
Ausgabe-
ort:
Berlin
Abbildung:Deutsche Ophir-Minen-Gesellschaft mbH
Stücknr.:51
Info:Das Unternehmen übernahm die Besitzungen des Mudza-Syndikats. Dieses wurde 1907 gebildet, um im Mudza-Tal in der Nähe der Stadt Macequee in Portugiesisch-Ostafrika die Goldminen Muzda Reef, Aurora, Alluvial und Windaghil zu untersuchen und deren Ausbeutung vorzubereiten. Das Mudza-Tal ist ein Teil vom Manicaland im Osten des heutigen Rhodesien. Frühere Forscher (allen voran der berühmt-berüchtige Dr. Carl Peters) glaubten, hier das biblische Goldland Ophir gefunden zu haben. 1910 fusionierte die Deutsche Ophir-Minen-Ges. mit der 1898 gegründeten “Dr. Carl Peters Estates and Exploration Company” zur “South-East Africa (1910) Limited” mit Sitz und Börsennotiz in London.
Besonder-heiten:Ausgestellt auf den Kolonialpionier Dr. Carl Peters, London. Peters, eine der schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Kolonialzeit, hatte 1884/90 bereits die Deutsch-Oastafrikanische Gesellschaft gegründet. Später wurde er wegen seiner Greueltaten aus dem Reichsdienst entlassen. Originalunterschrift Otto Graf Baudissin. Gedruckt auf dickem, handgeschöpftem Büttenpapier.
Verfügbar:Weniger als 10 Stück sind seit vielen Jahren bekannt.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Baugenossenschaft für Eisenbahnbedienstete eGmbH
Baugenossenschaft für Eisenbahnbedienstete eGmbH
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de