AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:391 (Europa)
Titel:S.A. des Bains de Mer & du Cercle des Étrangers a Monaco
Auflistung:4 % Obl. 300 F 1.4.1898 (Blankette).
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.04.1898
Abbildung:S.A. des Bains de Mer & du Cercle des Étrangers a Monaco
Info:Bereits seit dem Jahr 980 besitzt die Familie Grimaldi das Fürstentum Monaco. Nach wechselnden Oberhoheiten im Laufe der Geschichte ist Monaco noch heute der kleinste selbständige Staat in Europa. Glanz und Glamour der Fürstenfamilie sind noch heute willkommener Stoff für die Regenbogenpresse. Genauso bekannt und schillernd wie die Grimaldis ist das Casino von Monte-Carlo. 1863 erwarb der Franzose Francois Blanc die erste Konzession zum Betrieb der Spielbank. 1898 wurde die inzwischen dieser Aktiengesellschaft übertragene Konzession um weitere 50 Jahre verlängert (was sich die Fürstenfamilie selbstverständlich auch “fürstlich” bezahlen ließ). Zu dieser Zeit kommt nicht einmal der Brockhaus um eine Erwähnung umhin: “Monte-Carlo, kleiner Ort 2 km östlich von Monaco, an herrlicher Lage am Meer, ist berüchtigt durch das von Spielern aller Länder aufgesuchte, glänzend ausgestattete Kasino, wo Roulette und Trente-et-quarante zu Einsätzen von 5 - 12.000 Frs. gespielt werden.” Könige und Fürsten aller Länder, vor allem aus Rußland, aber auch die amerikanischen Eisenbahnbarone drängten sich um die Spieltische. In unseren Tagen verleiht das Kasino von Monte-Carlo nicht nur der High Society, sondern als Kulisse auch vielen Spielfilmen bis hin zum James Bond seinen Glanz.
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
AG Neues Stahlbad St. Moritz
AG Neues Stahlbad St. Moritz
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor

Letzte Meldungen:
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!
25. Februar 2019:
XXXVIII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 30. März 2019!
19. Februar 2019:
XXXVIII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 22. Februar 2019 - 23:59 Uhr!

© 2020 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de