AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION XLI

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XL

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1119 (Deutschland)
Titel:Vereinigte Silberwaaren-Fabriken AG
Auflistung:Aktie 1.000 Mark 30.6.1900. Gründeraktie (Auflage 1000).
Ausruf:1.200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
30.06.1900
Ausgabe-
ort:
Düsseldorf
Abbildung:Vereinigte Silberwaaren-Fabriken AG
Stücknr.:206
Info:Ursprung ist eine bereits 1810 vom Fabrikanten Bahner in Kaiserswerth gegründete Fabrik. 1899 schlossen sich die Firmen H. J. Butzon Nachf., Wilh. Bahner, Anton Bahner und Louis Bahner zur Vereinigte Silberwaaren-Fabriken AG zusammen. Zugleich wurde mit dem Bau einer neuen Fabrik an der Werstenerstraße begonnen und der Betrieb im Okt. 1900 dahin überführt. Weitere Umzüge erfolgten in die Witzelstr. 25 / Auf’m Hennekamp 25. Hergestellt wurden echt silberne und Alpakaversilberte Bestecke. Nach vorübergehener kriegsbedingter Stilllegung konnte im Herbst 1945 der Betrieb wieder aufgenommen werden, 1949 war die Vorkriegskapazität wieder erreicht. Aktionäre waren zu je 50 % die Witwe des Fabrikanten Wilh. Bahner und der bereits seit 1924 im Vorstand befindliche Dr. Wilhelm Kerscht. Als dieser starb, wurde 1966 die Fabrikation eingestellt - der Verlustvortrag hatte inzwischen mehr als das Doppelte des Eigenkapitals erreicht, die letzte Dividende hatte es 1920 gegeben. 1967 Umfirmierung in VSF Grundstücks-AG, fortan nur noch Vermietung von Grundstücken und Gebäuden. Nun erholte sich die Ertragslage, ab 1983 konnten im Schnitt 75 % Dividende verteilt werden. Mit der Handelsregisternummer B 207 heute eine der ältesten in Düsseldorf noch existierenden AG’s. Das Grundkapital ist noch heute wie schon bei der Gründung in 1.000 Aktien eingeteilt (zuerst á 1.000 Mark, seit 1925 dann 200 RM, schließlich á 200 DM).
Besonder-heiten:Schöne Umrahmung im Historismus-Stil.
Verfügbar:Seit der erstmaligen Versteigerung im Jahr 1987 ein UNIKAT geblieben.
Erhaltung:Rand altersbedingt etwas fleckig. VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Königreich Bayern, Eisenbahn-Anlehen
Königreich Bayern, Eisenbahn-Anlehen
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
12. Januar 2023:
41. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Mai 2022:
XLI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
24. Mai 2022:
XLI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 27. Mai 2022 - 23:59 Uhr!
15. April 2022:
XLI. HSK-Auktion jetzt online! Große Präsenz-Auktion am 28. Mai 2022 im Grand Elysee im Zentrum Hamburgs!
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!

© 2022 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de