AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Newsletter


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXIX

  HSK-Auktion XXXVIII

  HSK-Auktion XXXVII

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:617 (Hamburg)
Titel:Trabrenn-Gesellschaft Hamburg-Farmsen mbH
Auflistung:Anteilschein 1.000 Mark Dez. 1911. Gründeranteil (Auflage 102).
Ausruf:1.900,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.12.1911
Ausgabe-
ort:
Hamburg
Abbildung:Trabrenn-Gesellschaft Hamburg-Farmsen mbH
Stücknr.:75
Info:Nachdem der Trabrennsport am 31.5.1874 in Hamburg ins Leben gerufen wurde, wurden in den folgenden Jahren mehrere Trabervereine in der Stadt gegründet, u.a. 1874 der Hamburger Traber-Klub oder 1880 der Norddeutsche Renn- und Traber Club. Mit ihnen kamen und gingen auch die Trabrennbahn-Anlagen, z.B. die erste Trabrennbahn Groß-Jüthorn, Tonndorf-Lohe oder Mühlenkamp. Die Jahrhundertwende überdauerte jedoch nur die heute immer noch existente Trabrennbahn Bahrenfeld. Eine Kavalleristen-Kameradschaft startete, unterstützt von Hamburger Kaufleuten, Freunden und Förderern des Trabrennsportes, ihr eigenes Projekt einer Großrennbahn-Gesellschaft. 1911 wurde die Trabrenn-Gesellschaft Hamburg-Farmsen zunächst zur Erschließung des Gebietes als Terraingesellschaft gegründet. Nach umfangreichen Erdarbeiten fand der erste Renntag am 6.8.1911 statt. Viele große Rennen, auf denen die gesamte Elite des Trabrennsportes vertreten waren, wurden über viele Jahre hinweg auf dieser Bahn ausgetragen. Die beiden Weltkriege überstand die Bahn nicht unbeschadet, jedoch gelang beide Male der Neuaufbau. Mitte der 1970er Jahre wurde die Trabrennbahn-Gesellschaft aufgelöst. Dem letzten Rennen folgte die Konzentration und Übertragung auf die Trabrennbahn Bahrenfeld. Noch heute erinnert eine U-Bahn-Station an dieses Stückchen Trabersport-Tradition in Hamburg.
Besonder-heiten:Der Nennwert wurde 1948 auf DM umgestellt. Rückseitig Übertragungsvermerk von 1955. Gültiges Stück, jetzt als Beteiligung an der Trabrennbahn Bahrenfeld. Geschätzte 90% aller Stücke wurden eingelöst, als Farmsen die Trabrennbahn auflöste und eine Barauszahlung anbot. Umrandung im Historismus-Stil, Originalunterschriften.
Verfügbar:Uns sind lediglich die Stückenummern 75 und 76 bekannt.
Erhaltung:Randbeschädigungen und Einrisse fachgerecht restauriert. VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Coeur d’Alene Railway & Navigation Co.
Coeur d’Alene Railway & Navigation Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
31. Mai 2021:
XL. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
1. Mai 2021:
XL. HSK-Auktion jetzt Online! Auktion am 29. Mai 2021 an unserem Firmensitz!
25. Februar 2020:
XXXIX. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
18. Februar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 21. Februar 2020 - 23:59 Uhr!
9. Januar 2020:
XXXIX. HSK-Auktion mit 1566 Losen jetzt online! Auktion am 22. Februar 2020 im Elysee Hamburg!

© 2021 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de