AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  HSK-Auktion XXXVII

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Vorwort  


Liebe Sammlerfreunde,

Neue Währungen braucht die Welt ...
...oder von der Muschel ins Internet !


Liebe Sammlerfreunde, Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür. Geschenke sind wie jedes Jahr für Frau und Kinder noch nicht gefunden. Aber egal, zuerst das Vorwort für unseren neuesten Auktionskatalog. Und was bietet sich hier aktuell mehr an, als unsere neuen Spekulationswährungen Bitcoin & Co.

Über 1900% in einem Jahr. Von 1.000 auf fast 20.000 Euro pro Bitcoin! Das nenne ich doch einmal Performance. Und dass mit einer selbstgeschöpften, selbsternannten und vor allem rechts- und staatsfreien Währung. Und dieser neuen Währung gelingt es doch tatsächlich, börsennotiert und somit in einem Rechtsstaat auch akzeptiert zu werden. Für mich eigentlich unvorstellbar. Andere Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Ripple u.a. entwickelten sich ähnlich. Chapeau, warum ist uns das bislang nicht mit Historischen Wertpapieren gelungen?

Aber es lädt mich doch einmal mehr sehr zum Grübeln ein. Was hat die Computer- und Mathe-Nerds dazu gebracht, bei ihren kryptologischen Spielchen am Computer plötzlich die Idee zu haben, aus einer mathematischen Operation Geld, genauer eine neue Währung zu schaffen? Eine eigene Welt mit einer eigenen Währung. Eine Entwicklung, die in der heutigen Zeit eigentlich nur logisch ist, wenn man sich mit Bits und Bytes beschäftigt.

Aber ist diese Internet-Währung auch unsere Zukunft? Die Währungsgeschichte unserer neuen Welt begann mit Tauschgeschäften. Es folgten Muscheln und Steine, Metalle hauptsächlich in Form von Münzen bis hin aktuell zum Papiergeld. Edelmetalle als Fluchtwährung sind nicht mehr gefragt. Bretten-Woods ist seit den 1970er Jahren obsolet. Die Industrie 4.0, die globale Vernetzung in Form vom World Wide Web und ständiger Erreichbarkeit revolutioniert unsere neue Welt in Riesenschritten. Da liegt doch nichts näher, als das auch unser zukünftiges Geld aus Bits und Bytes bestehen wird. Ob dieses nun der Bitcoin sein wird, darf dann doch bezweifelt werden. Eine Währung die 1900% schwankt eignet sich nur für Spekulanten, nicht jedoch für die gesamte Menschheit. Sie ist als Zahlungsmittel ungeeignet. Nichtsdestotrotz ist die Weiterentwicklung unseres Geldes, nämlich weg von Papier und hin zu Kryptowährungen, nur noch eine Frage der Zeit.

Die Idee, die hinter diesen Internet-Währungen steht, ist jedoch eine ganz andere. Diese Blockchain-Technologie soll die Finanzwelt revolutionieren, um die Macht völlig neu zu verteilen und altbekannte Institutionen überflüssig zu machen. Das eigentlich sensationelle ist hierbei aber die Echtzeit der Zahlung. Man muss nicht Tage warten bis das Geld auf dem Konto eintrifft, es ist in einer Sekunde verfügbar. Die Daseinsberechtigung von Notenbanken, Banken und Kreditkartenfirmen wäre nicht mehr gegeben. Sie entzieht sich einer Regulierung und ist frei von jedwedem politischen Einfluss.

Um diesen Vorsatz einer eigenen Internet-Währung jedoch auch umsetzen zu können, fehlt eigentlich nur noch ein ganz entscheidendes Element. Das Vertrauen der Bevölkerung! Spekulanten, technische Anfälligkeiten sowie kriminelle Machenschaften und dieses alles in einem rechtsfreien Raum. Dieses sorgt bei mir aktuell noch nicht dafür, dass Bitcoins oder andere, heute aktuelle Kryptos unsere neue Währung werden könnten. Nicht zu übersehen ist allerdings auch die ständig stärker werdende, fast schon galoppierende Vertrauenserosion in unser jetziges Geld. Unsere bunten Scheine, die fast schon inflationär von den Notenbanken gedruckt und verteilt werden, verlieren immer mehr an Bedeutung, an Wert und somit an Vertrauen.

Ob es uns nun gefällt oder nicht, zukünftig wird jeder sein persönliches Konto mit sich herumtragen. Mit Augenkontakt und/oder Fingerabdruck bezahlen. Bargeld und Banken wird es dann nicht mehr geben. George Orwell’s Visionen in „1984“ werden dann harmlos sein. Und um der Transparenz dann noch weiter anzuheizen, an dieser Stelle noch ein kleiner Lesertipp von mir. Marc Elsberg mit seinem Roman „Zero – Sie wissen was du tust“.

Ich persönlich finde die Kryptowährungen hochinteressant und werde die Entwicklung weiterhin genauestens beobachten. Investiert in eine solche Währung bin ich aktuell jedoch nicht. Noch sind mir die gedruckten Scheine lieber. Als Krisenanlage und gesunde Beimischung Gold und ansonsten liebe ich unsere eigene Währung, die einmaligen, wundervollen, Freude spendenden und ebenfalls nicht staatlich regulierten Historischen Wertpapiere.

Und von diesen phänomenalen Solitairen finden Sie in diesem Auktionskatalog exakt 1363 Lose mit einer Ausrufsumme von über 350.000 Euronen oder aktuell 23 Bitcoins. Schauen Sie diese tollen Stücke einmal genauer an und greifen Sie beherzt zu, solange noch welche zu diesen günstigen Preisen zu bekommen sind. Vielleicht stehen auch wir erst am Anfang einer 1900%igen Preissteigerung. Grins.

Lassen Sie sich unseren Erlebnistag nicht entgehen und kommen Sie nach Hamburg! Ich freue mich auf ein Wiedersehen am 24. Februar 2018.

Mit freundlichen Sammlergrüßen!

Ihr
Michael Weingarten


 

 

Aus der Auktion:
Gesellschaft für sozialen Wohnungsbau gemeinnützige AG
Gesellschaft für sozialen Wohnungsbau gemeinnützige AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!
14. Januar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion mit 1363 Losen jetzt online! Auktion am 24. Februar 2018 im Elysee Hamburg!
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de