AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:37 (Amerika)
Titel:Black River & St. Lawrence Railway
Auflistung:10 shares á 100 $ 10.1.1871.
Ausruf:350,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.01.1871
Ausgabe-
ort:
Harrisville, N.Y.
Abbildung:Black River & St. Lawrence Railway
Stücknr.:99
Info:Die Geschichte der Bahn beginnt 1866, als George Gilbert aus Carthage, N.Y. die Konzession erhielt, von seinem Heimatort aus eine Eisenbahn zum Oswegatchie River in oder bei Harrisville im Louis County zu bauen. Zur Ausführung des Projektes wurde dann 1868 diese Ges. gegründet. Der 1869 begonnene Bahnbau war von Anfang an eine Geschichte von Mangel und Mißverständnissen: Da Eisen zu der Zeit besonders teuer war, führte man den Bahnbau mit hölzernen Schienen aus, die nicht lange hielten. Streit mit dem Bauunternehmen kam dazu. 1882 waren die Schienen schon wieder verschwunden und die Bahn nicht (mehr) in Betrieb. 1883 wurde sie von einem Bergwerksbesitzer in Jayville übernommen, als „Carthage & Adirondack Ry.“ reorganisiert, auf 29 Meilen Länge betriebsbereit gemacht und zum Zwecke der Eisenerz-Transporte von Little River im St. Lawrence County bis Jayville verlängert.
Besonder-heiten:Eindrucksvolle Personenzug-Vignette, grün gedecktes Prägesiegel.
Verfügbar:Bei uns erstmals überhaupt angeboten, Einzelstück aus einer uralten Sammlung.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:370,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Deutsche Hypothekenbank (AG)
Deutsche Hypothekenbank (AG)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de