AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXVI

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:12 (China)
Titel:Government of the Chinese Republic, Lung-Tsing-U-Hai Railway
Auflistung:5 % Gold Bond 20 £ 1.1.1913 incl. Stub (nicht im Kuhlmann).
Ausruf:1.000,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1913
Ausgabe-
ort:
Brüssel
Abbildung:Government of the Chinese Republic, Lung-Tsing-U-Hai Railway
Stücknr.:223370
Info:Die Lunghai-Eisenbahn wurde von vier verschiedenen Regierungen von China im Laufe eines halben Jahrhunderts gebaut (die Qing-Dynastie, Beiyang Regierung, Nationalistische republikanische Regierung und die kommunistische Regierung der Volksrepublik China). Die Hauptstrecke ist 1125 Meilen lang und verbindet die Hauptstadt der Provinz Gansu Lanzhou (Lanchow) im Nordwesten mit Lianyungang im Nordosten der chinesischen Provinz Jiangsu am Gelben Meer. Die Lunghai-Linie ist eine der verkehrsreichsten chinesischen Eisenbahnen. Der erste Abschnitt der Eisenbahn wurde zwischen 1905 und 1909 in der Provinz Henan zwischen den Städten Kaifeng und Luoyang von einer belgischen Gesellschaft gebaut, unterstützt durch Frankreich und Russland. Diese Linie, genannt Bianliang-Luoyang Eisenbahn, wurde am 1.1.1910 eröffnet. 1916 wurde die Strecke mit niederländischer Finanzierung bis nach Haizhou gebaut, 1923 bis nach Henan. Die Fertigstellung der kompletten Bahn erfolgte 1953, die heute den wichtigsten Teil der neuen Eurasischen Kontinentalbrücke bildet, einer Verbindungsbahn zwischen Ostasien und Europa.
Besonder-heiten:Übergroßes Format, dreisprachig französisch/englisch/chinesisch.
Verfügbar:Stück mit nicht abgetrenntem "stub" aus dem Aktienbuch. Mit Kupons ab Juli 1939. (R 10)
Erhaltung:UNC.
Zuschlag:1.000,00 EUR n
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Steinkohlenbau-Verein Zwickau St. Egidien
Steinkohlenbau-Verein Zwickau St. Egidien
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
26. Februar 2018:
XXXVII. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online!
20. Februar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr!
14. Januar 2018:
XXXVII. HSK-Auktion mit 1363 Losen jetzt online! Auktion am 24. Februar 2018 im Elysee Hamburg!
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de