AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:13 (Amerika)
Titel:Banco Nacional de Cuba
Auflistung:49 Acciones à 100 Pesos 1.1.1956.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1957
Ausgabe-
ort:
Habana
Abbildung:Banco Nacional de Cuba
Stücknr.:325
Info:Bereits 1901 entstand ein Institut dieses Namens, das aber in der Weltwirtschaftkrise der 1930er Jahre unterging und mit der späteren, erst 1948 gegründeten Zentralbank Kubas nur den Namen gemein hat. 1950 nahm der „neue“ Banco Nacional die Geschäftstätigkeit auf. Nach der kubanischen Revolution und der Machtübernahme durch Fidel Castro wurde 1959 ein neuer Präsident für die Bank gesucht. Fidel Castro fragte in einer Sitzung mit seinen Vertrauten, ob ein „economista“ anwesend sei. Es meldete sich CHE GUEVARA, zur Überraschung aller Anwesenden, aber Castro machte ihn nichtsdestotrotz zum Präsidenten der Nationalbank. Hinterher stellte sich heraus, daß Che verstanden hatte, Castro frage nach einem „comunista“. Sein ablehnendes Verhalten gegenüber Geld behielt Che Guevara auch als Chef der Nationalbank bei, und aus Protest unterzeichnete er die kubanischen Banknoten (wie auch einige Aktien des Banco Nacional) nicht mit seinem richtigen Namen, sondern nur mit seinem Spitznahmen „Che“. Im Rahmen einer Restrukturierung des kubanischen Bankensystems gingen 1997 die Funktionen des Banco Nacional auf den neu gegründeten „Banco Central de Cuba“ über.
Besonder-heiten:Sehr großformatig (42 x 33 cm), Originalsignaturen.
Verfügbar:Ausgestellt auf den Banco de Puerto Padre S.A.
Erhaltung:EF-.
Zuschlag:80,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Schützen-Verein Einbeck (EV)
Schützen-Verein Einbeck (EV)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de