AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:32 (Amerika)
Titel:Chicago Live Stock Exchange
Auflistung:Certificate of Membership 18.4.1902, ausgestellt auf John A. Weitzel.
Ausruf:50,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.05.1906
Ausgabe-
ort:
Illinois
Abbildung:Chicago Live Stock Exchange
Stücknr.:1784
Info:Bereits 1884 gegründete Viehbörse, ansässig in den Viehhöfen der Union Railroad. Schnell entwickelte sich die C.L.S.E. zum größten Viehhandelsplatz der Welt. Die Börse, deren Existenzberechtigung in etlichen Gerichtsverfahren (erfolglos) angefochten wurde, war anfangs keine Börse im monetären Sinne, sondern Handelsplatz und Clearingstelle „and gives a cash market for anything in the live stock line that wears hair, bristles or wool“. In erster Linie vertrat sie die Interessen der Viehzüchter vor allem gegenüber den Bahngesellschaften sowie Veterinärämtern, Finanzbehörden und sonstigen staatlichen Stellen. Erst in den 1920er Jahren bekam die Chicago Live Stock Exchange echten Börsencharakter, als sie begann, Terminkontrakte in Schweinehälften zu handeln. In den 1970er Jahren gingen die Aktivitäten in der Chicago Mercantile Exchange auf.
Besonder-heiten:Tolle Vignette mit Rindern, Schweinen, Pferden und Schafen, kleine Nebenvignette mit Eisenbahn.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Chemische Fabrik und Extraktionswerke AG
Chemische Fabrik und Extraktionswerke AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de