AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:31 (Amerika)
Titel:Chesapeake, Ohio and Southwestern Railroad Co.
Auflistung:438 shares pref. capital stock à 100 $ 16.8.1882.
Ausruf:125,00 EUR
Ausgabe-
datum:
16.08.1882
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Chesapeake, Ohio and Southwestern Railroad Co.
Stücknr.:6
Info:Gegründet 1877 in Tennessee und inkorporiert 1881 in Kentucky als Nachfolgergesellschaft der Memphis, Paducah & Northern RR und der Paducah & Elisabethtown RR. Am 1.2.1886 wurde sie verpachtet für 50 Jahre an die Newport News & Mississippi Valley Co., einer Dachgesellschaft aller südlichen und östlichen Eisenbahninteressen des “Kalifornischen Quartetts” (C.P. Huntington, Leland Stanford, Charles Crocker und Mark Hopkins). Ab 1893 wurde die Gesellschaft von der Illinois Central RR Co. kontrolliert (im Besitz von Edward H. Harriman, der danach die Union Pacific verschluckte).
Besonder-heiten:Original signiert von C. P. Huntington als Präsident (Signatur - wie üblich - lochentwertet). Collis Potter Huntington (1821-1900), der berühmte “Erschliesser des Westens”, war maßgeblich an über 20 wichtigen Eisenbahnen beteiligt, u.a. als einer der Hauptpromotoren an der Central Pacific. Huntington rühmte sich, er könne mit seiner eigenen Eisenbahn von San Francisco bis New York fahren, dort eines seiner eigenen Schiffe besteigen und via Panama auf ebenfalls eigenen Schiffen nach China und dann zurück reisen.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Manganerzwerke AG
Manganerzwerke AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de