AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:6 (Spekulationen)
Titel:Empire du Mexique
Auflistung:6 % Obl. (Scrip Certificate) 420 Francs 25.4.1864.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
25.04.1864
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Empire du Mexique
Stücknr.:103929
Info:Nach dem blutigen Bürgerkrieg 1857-1860 waren die Staatskassen vollständig erschöpft und im Juli 1861 musste die mexikanische Regierung ihre Zahlungsunfähigkeit verkünden. Die Einstellung der Zinszahlungen für die mexikanischen Auslandsschulden veranlasste die militärische Intervention der betroffenen Mächte Großbritannien, Spanien und Frankreich. Ende 1861 und Anfang 1862 landeten sie in Veracruz. Die von den Franzosen einberufene Notablenversammlung rief die Monarchie aus und bot 1864 auf Veranlassung Napoleons III. die mexikanische Kaiserkrone dem österreichischen Erzherzog Maximilian an, der am 12.6. in Mexiko einzog. Als die Vereinigten Staaten den Rückzug der französischen Truppen erzwungen hatten, konnten die Juaristen das Land zurück erobern und am 15.5.1867 den Kaiser gefangen setzten. Maximilian wurde am 19.6.1867 standrechtlich erschossen. 1876 gelangte P. Diaz durch einen Staatsstreich an die Macht. Er schuf die wesentlichen Voraussetzungen für die wirtschaftliche Erschließung des Landes. Die geordneten Staatsfinanzen stellten den internationalen Mexikos wieder her.
Verfügbar:Äußerst seltene Dokumentation der mexikanischen Staatsfinanzen während der kurzen Regierungszeit von Kaiser Maximilian (1864-1867).
Erhaltung:Unentwertet. Ein integrierter, früher ausgeschnitten aber nachträglich mit rückseitigem Klebeband wieder anfixierter Kupon. VF.
Zuschlag:100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Stettiner Kerzen- und Seifen-Fabrik
Stettiner Kerzen- und Seifen-Fabrik
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de