AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:817 (Deutschland)
Titel:Albertus Magnus-Verein Diözesanstelle Paderborn
Auflistung:4 % Schuldschein über 750 Mark, Tübingen 15.11.1920.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
15.11.1920
Abbildung:Albertus Magnus-Verein Diözesanstelle Paderborn
Info:1898 wurde in Trier als Hilfswerk für katholische Studenten der Albertus Magnus-Verein gegründet, der sich 1925 mit der Deutschen Caritas für Akademiker und dem Hildegardis-Verein zum “Hilfswerk für katholische Studierende” zusammenschloß. Noch heute bietet der Albertus-Magnus-Verein e.V. der Diözese Paderborn (inzwischen natürlich ganz modern per Internet-Seite) zinslose Darlehn an zum Erwerb eines qualifizierten Studienabschlusses für katholische - vorrangig deutsche und männliche - Studierende in und aus dem Erzbistum Paderborn, die zurückzuzahlen sind, sobald die Einkommensverhältnisse des Darlehnsnehmers es gestatten. Die selbständigen Albertus-Magnus-Vereine der einzelnen Diözesen sind heute wieder im Deutschen Albertus-Magnus-Verein (DAMV) mit Sitz in Trier zusammengeschlossen.
Besonder-heiten:Geschichtlich hochinteressant: Über 80 Jahre bevor der Begriff “Studienkredit” aufkam hatten diese Darlehn schon eine nahezu identische Ausstattung!
Verfügbar:Bewilligt wurde das während der Studienzeit zinslose Darlehen dem Studenten der praktischen Medizin Fridolin Zöhrlaut, der verpflichtet war, es nach Ablauf des ersten Jahres nach Beendigung seiner Ausbildung mit 4 % zu verzinsen und dann ganz oder in zu bewilligenden Raten zurückzuzahlen. Ferner hatte er Ende jeden Jahres über den Stand seiner Studien und den ferneren Lebensgang zu berichten. Einziges bekanntes Stück dieses Jahrgangs.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Spinnerei und Weberei Hüttenheim-Benfeld
Spinnerei und Weberei Hüttenheim-Benfeld
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de