AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:53 (Amerika)
Titel:La Alianza Compania de Credito y Segoros
Auflistung:Accion 500 Pesos 2.1.1862.
Ausruf:750,00 EUR
Ausgabe-
datum:
02.01.1862
Ausgabe-
ort:
Havana
Abbildung:La Alianza Compania de Credito y Segoros
Stücknr.:203
Besonder-heiten:Als die Finanzierungs- und Versicherungsgesellschaft “La Alianza” sich auf Kuba 1862 zu etablieren versuchte, waren die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sehr ungünstig. Die spanische Herrschaft brachte keine Vorteile für das Land, im Gegenteil: freier Handel wurde mit sinnlos hohen Zöllen behindert, die Strassen zerfielen, die Steuern wurden ständig erhöht. Die Abgabe von 6 % vom Nettoertrag des Verkaufs eines Sklaven (Alcabala) wurde selbst mit einer Abgabe von 6 % besteuert (Alcabalilla). Hinzu kamen die ständigen Sklavenrevolten, die erste 1844 in der Gegend von Matanzas. Die spanische Regierung berief zwar 1866 eine Junta zur Beratung der nötigen politischen und sozialen Reformen, doch nichts passierte. Im Gegenteil, 1868 wurden alle Steuern um 10 % erhöht. 1868-78 verheerte ein grosser Aufstand der unzufriedenen Kreolen das Land. Erst 1880 wurde die Sklaverei abgeschafft. Ein neuer Auftstand 1895 löste den für Spanien unglücklichen Krieg mit den USA aus: Spanien mußte auf Kuba verzichten, das 1901 Republik wurde. Das Wirtschaftsleben Kubas geriet nun völlig in Abhängigkeit von nordamerikanischem Kapital. Die graphische Gestaltung der Aktie gibt die Absichten der Firmengründer wieder. Es sind Träume von wirtschaftlich blühenden Landschaften, reichen Ernten, erfolgreichem Handel, dampfenden Eisenbahnen. Die “La Alianza” wollte ihren Beitrag dazu leisten, was auf Kuba bis heute nicht verwirklicht werden konnte. Geblieben ist dieses faszinierende Wertpapier, eine der schönsten Bank- und Versicherungsaktien des 19. Jhs. überhaupt. Und wahrscheinlich auch eine der seltensten!
Verfügbar:Nur zwei Exemplare wurden kürzlich gefunden. Rarität.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Liquidations-Casse in Hamburg AG (3 Stücke)
Liquidations-Casse in Hamburg AG (3 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de