AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Erläuterungen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag


  AKTUELLE AUKTION

  Nachverkauf und
  Ergebnisliste


  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  FRÜHERE AUKTIONEN

  HSK-Auktion XXXV

  HSK-Auktion XXXIV

  HSK-Auktion XXXIII

  HSK-Auktion XXXII

  HSK-Auktion XXXI

  HSK-Auktion XXX

  HSK-Auktion XXIX

  HSK-Auktion XXVIII

  HSK-Auktion XXVII

  HSK-Auktion XXVI

  HSK-Auktion XXV

  HSK-Auktion XXIV

  HSK-Auktion XXIII

  HSK-Auktion XXII

  HSK-Auktion XXI

  HSK-Auktion XX

  HSK-Auktion XIX

  HSK-Auktion XVIII

  HSK-Auktion XVII

  HSK-Auktion XVI

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:32 (Amerika)
Titel:Compagnie de Colonisation Américaine
Auflistung:Action Série B 1.300 F = 100 acres Land in den Staaten Virginia und Kentucky, ausgegeben am 23.6.1820. Gründeraktie (Auflage 12000).
Ausruf:1.750,00 EUR
Ausgabe-
datum:
23.06.1820
Ausgabe-
ort:
Paris
Abbildung:Compagnie de Colonisation Américaine
Stücknr.:4218
Info:Die Gesellschaft erwarb 1.849.000 acres Land in den Staaten Virginia und Kentucky. Davon sollten 349.000 acres zu Gunsten der AG verkauft werden. Die übrigen 1.500.000 acres wurden als dingliches Eigentum von je 100 acres auf 15.000 Namensaktien Ser. A (verzinslich) und Ser. B (unverzinslich) verteilt. Kentucky war ursprünglich ein Teil von Virginia, was erklärt, warum diese Gesellschaften übergreifend in Kentucky und Virginia tätig war. Virginia, 1584 von Sir Walter Raleigh zu Ehren der jungfräulichen Königin Elisabeth so genannt, war die älteste und lange Zeit die wichtigste europäische Kolonie in Nordamerika. Es bekam 1776, ein Jahr nach Beginn des Unabhängigkeitskrieges, seine erste Verfassung. Die Ansiedlung von Auswanderern aus der alten Welt und die Landentwicklung wurde von Gesellschaften wie dieser mit damals sehr innovativen Finanzkonstruktionen gefördert.
Besonder-heiten:Wer drei Aktien besaß, konnte Zug um Zug die Aktien gegen den physischen Besitz von 300 acres Land eintauschen. Mit Siegel und Originalunterschrift des Konsuls des Vereinigten Staaten.
Verfügbar:Finanzgeschichtlich hochbedeutsam. Uns ist kein weiteres Stück bekannt.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Niederlausitzer Hefefabrik AG
Niederlausitzer Hefefabrik AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
27. Februar 2017:
XXXVI. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf bis 27. März 2017!
21. Februar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 24. Februar 2017 - 23:59 Uhr!
24. Januar 2017:
XXXVI. HSK-Auktion online! Auktion am 25.2.2017 im Zentrum Hamburgs (Steigenberger)
22. Februar 2016:
XXXV. HSK Auktion - Ergebnisse jetzt online! Nachverkauf endet am 26. März 2016!
16. Februar 2016:
XXXV. HSK-Auktion // Online Gebote nur noch möglich bis 19. Februar 2016 - 23:59 Uhr!

© 2011 Hanseatisches Sammlerkontor für Historische Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@historische-wertpapiere.de